Der Bienentanz: Die Sprache der Bienen

Gepostet von am Sep 10, 2013 in Allgemein, Biene | Keine Kommentare

Der Bienentanz

Bienen tanzen, um zu kommunizieren. Je nach Herkunft führen sie ihren Bienentanz in unterschiedlichen Sprachen auf. Das liegt daran, dass sich die Bienen vor rund 30 bis 50 Millionen Jahren in verschiedene Arten trennten und unterschiedliche Regionen auf unserem Planeten besiedelten. Durch die Trennung haben sich bei ihnen, wie bei uns Menschen auch, unterschiedliche Sprachen entwickelt.

Wie Prof. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg und Forscher aus China und Australien jetzt herausgefunden haben, sind Bienen nach einer kurzen Lernphase in der Lage, den Bienentanz ihre Artgenossen aus weit entfernten Regionen der Erde zu verstehen.

So können beispielsweise asiatische Honigbienen die Sprache ihrer europäischen Verwandten recht schnell erfassen und sprechen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die für uns Menschen übliche Sprache. Viel mehr berichten Bienen ihren Artgenossen in einem komplizierten Bienentanz darüber, wie weit und in welcher Richtung sich eine Futterquelle vom Nest befindet.

Wie so ein Tanz funktioniert, das beschreibt das folgende Video sehr anschaulich:
 

 
Interessant dabei: Der Erfolg der Völkerverständigung hängt von der Herkunft der Königin ab. Bei einer asiatischen Königin mit einem europäisch-asiatischen Volk funktioniert es in den meisten Fällen auch mit der Verständigung. Handelt es sich dagegen um eine europäische Königin, dann werden die asiatischen Arbeiterinnen meist von ihren europäischen Verwandten getötet.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.