Bienen in der Stadt. Ein neuer Trend?

Gepostet von am Jun 11, 2013 in Aktuelles, Biene, Imker | Keine Kommentare

Urban Imkering scheint voll im Trend. Hier ein Imker mit Schutzkleidung auf der Bienenausstellung. Für Besucher absolut risikofrei ...

Urban Imkering scheint voll im Trend. Hier ein Imker mit Schutzkleidung auf der Bienenausstellung. Für Besucher absolut risikofrei …

Urban Imkern als Hobby setzt sich jetzt auch bei Bankern durch …

Das Interesse an Honigbienen nimmt weiter zu. Wir von der Bienenausstellung finden das gut, denn so nimmt das Wissen über dieses kleine friedfertige Insekt zu, das für uns Menschen und unsere Umwelt von so existenzieller Bedeutung ist.

Wie stark der aktuelle Trend tatsächlichist, will ich Euch gleich an zwei Beispielen aus dem Bankensektor zeigen:

Urban Imkering in Ludwigsburg

Die Ludwigsburger Kreiszeitung berichtet über Urban Imkering, einen neuen Trend, dem jetzt auch die Kreissparkasse folg. »„Urban Imkering“ ist ein Trend, der aus Metropolen wie Paris, New York und Berlin nun auch den Landkreis erreicht.«

Besonders nachahmenswert am Beispiel der Kreissparkasse Ludwigsburg: Es werden gleich fünf Mitarbeiter der Bank geschult und es wurden bereits 30.000 Euro in Räume und Gerätschaften für die Honigbienen investiert.

Imker Gerd Molter hat recht, wenn er sich wünscht: »Andere Firmen könnten diese Idee aufgreifen.«

Der Fall der GLS-Bank aus Bochum

Doch es gibt noch einen weiteren Fall, den ich mindestens für genauso interessant halte:

Hier investierte die GLS-Bank in 75.000 neue sechsbeinige Kolleginnen im gestreiften Business-Kostüm. Die Banker bieten gleich drei Bienenvölkern auf ihrer Dachterrasse und im Garten ein neues Zuhause.

Sicherlich nicht ganz uneigennützig, denn rechnen können die Banker aus Bochum zweifellos. Sie wissen, dass die fleisigen Honigbienen ihren fairen Beitrag leisten werden:

»Sie schlürfen süßen Nektar und leisten ganz nebenbei einen enormen Beitrag für unser Ökosystem – und die Volkswirtschaft. Denn durch Bestäubung von allerlei Blüten sorgen Bienen für die Samenbildung der Obstgewächse und vieler weiterer Pflanzen. Die Wirtschaftsleistung der Honigbiene beträgt weltweit rund 150 Milliarden Euro.«
Quelle: GLS Bank-Blog

Ich bin mir ziemlich sicher, dass in Kürze noch mehr Firmen diesen Beispielen folgen werden. Das hätte nicht nur Vorteile für die Honigbienen, sondern auch für uns Menschen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.